Biografie

Ich wurde am 14.06.1960 in Belgien geboren und lebe in der Innenstadt von Bree, im holländisch sprechenden Teil Belgiens. Zum Fischen kam ich durch meinen Vater als ich 8 Jahre alt war. Mitte der 80-er Jahre begann ich das Fliegenfischen. Zuerst am örtlichen Fluss "de Maas", später dann in den belgischen Ardennen, in der deutschen Eifel, in Slowenien, Schweden und in vielen anderen Ländern. Mein Lieblingsfisch ist  "Die Lady", also die Äsche.
Nach meinem ersten Jahr der Fliegenfischerei, kaufte ich mir einen Bindestock und lernte autodidakt das Fliegenbinden. Seitdem binde ich alle meine Fliegen selbst. Mein Favorit ist das Realistik-Binden - für das Fischen realistische Fliegen und für Ausstellungen und Messen -  super realistische Muster. Ich band zum Beispiel eine Steinfliege, die als Nymphe aufsteigt und brauchte dafür fast 90 Stunden ! Eine Menge Zeit verbringe ich auch beim Binden von Gebrauchsfliegen, bin aber der Ansicht, diese sollten wie eine Fliege und nicht wie ein Köder aussehen! Ich will, dass meine Fliegen Augen, Flügel, Beine und Schwänzchen haben und bin permanent dabei, neue Muster, neue Techniken und technische Lösungen zu erarbeiten.

In Belgien, den Niederlanden, England und Deutschland habe ich mehrfach Ausstellungen bei Shows präsentiert. Im Jahre 2005 gewann ich die Bronce-Medaille  auf der  "World Tuscany Open" in der Kategorie  "Realistic-Flytying".
Seit 6 Jahren bin ich Mitglied beim Flyfishing-Club Gammarus, wo ich jetzt Fliegenbinde-Kurse für Gruppen von Clubmitgliedern bzw. Studenten gebe. Im November 2008 wurde ich Casting-Instructor bei der  FFFA (Federation of Fly Fishers USA) und lehre jetzt das Fliegenwerfen sowohl im Club Gammarus als auch privat.

Ich würde mich freuen, Sie auf einer Fliegenfischer-Show
oder am Ufer eines Flusses zu treffen !

Ihr Ben Weytjens


 

    zurück zu Fliegenbinder 

 

Text und Fotos: Ben Weytjens
Grafik/Layout: Eva Geigl