WS Steinfliegenlarve

WS Steinfliegenlarve

-

Haken: Auskriecherhaken Größe #4-8
Faden: 6/0 braun
Rippung: Kupferdraht
Schwanz-Beine: Biots braun
Augen: Monofil angesenkt
Körper: Bleidraht – Dubbing – Aal/Ruttenhaut
Fühler: Federkiel

-

1.  Haken mit Bleidraht umwickeln, im Bereich Thorax doppelt und mit Sekundenkleber fixieren dann mit Faden umwickeln und flach drücken.
2.  Aal– oder Rutenhaut für Abdomen, Kopf und Rücken ausschneiden und ins Wasser legen. Die Flügelscheiden werden nicht ins Wasser gelegt.
3.  Nasse Aalhaut im Hakenbogen einbinden, etwas Dubbing drauf und die Biots über das Dubbing V-förmig einbinden. Dahinter den Kupferdraht.
4.  Abdomen konisch dubben, die Aalhaut nach vorne legen und anwinden, Rest abschneiden. Rippung mit Kupferdraht anlegen 8-9 Rippungen, Draht fixieren.
5.  Etwas dubben dann Biots als Beine einbinden und wieder etwas dubben.
6.  Auf das Dubbing eine Flügelscheide einbinden und beim Ansatz wieder dubben.
7.  Wieder ein paar Beinchen / Biots im selben Winkel nach hinten einbinden und dubben.
8.  Zweite Flügelscheide wie bei 6. einbinden.
9.  Dickes Monofil 3 cm abschneiden, mit schwarzem Edding anmalen und beide Enden ansengen,
Augenbreite 5-8 mm nach Hakengröße. 2 mm vorm Öhr mit Kreuzwicklung anlegen.
10.  Aalhaut für Kopf zwischen Öhr und Augen einbinden, dazu die Federkiele für die Fühler, alles in kreuz über die Augen dubben - Kopf formen, Aalhaut vom Öhr her nach hinten ziehen und hinter den Augen abbinden.
11.  Dann Aalhaut für Thorax bei den Flügelscheiden anlegen, Biots als Beinchen einbinden und überdubben, Thorax formen, Aalhaut zum Kopf ziehen und hinter dem Kopf mit Abschlussknoten beenden.
12.  Fühler über Daumennagel und Zeigefinger ziehen bis die gewünschte Krümmung entsteht und gleich lang abschneiden.

Fertig

-
Fotos/Beschreibung: Werner Steinsdorfer
Layout: Eva Geigl/Royal Flyfishing